Der VERANSTALTUNGSKALENDER befindet sich unterhalb der Videoankündigungen.

Unsere LIFEstudioFFB-Mediathek: https://www.youtube.com/ffbaktivstudio
Unsere STUDIO RESONANZ-Mediathek: https://youtube.com/@studioresonanz
Die PODCAST-Seite: Hören, was Sache ist


LIFEstudioFFB
Jugend gegen rechts! Eltern gegen Aufrüstung!

„Young and Old for Future“: Der Verein „Turmgeflüster“ organisierte im Rahmen des „Bündnis Demokratie“ in FFB eine Jugenddemo unter dem Motto „Wir sind sauer!“ mit anschließendem Kulturprogramm: „Wir sind vielfältig, demokratisch und regenbogenbunt!“ Der Verein EineWeltZentrum FFB organisierte zusammen mit dem Sozialforum FFB einen „Zwei Mahnminuten“-Infostand gegen Atomraketen vor dem Rathaus, an dem 2. Bürgermeister Christian Stangl ein Grußwort sprach. Anlass war der 10. Flaggentag der internationalen Organisation „Mayors for Peace“, der sich Bruck angeschlossen hatte. Die Veranstaltungen fanden Anfang Juli 2024 statt. Beide Anlässe bedingen einander, denn Demokratie ist ohne Frieden undenkbar. Die Webseiten: https://www.turmgefluester-verein.de, https://www.einewelt-ffb.de und https://www.mayorsforpeace.org/en.


STUDIO RESONANZ
Zeitzeugeninterview mit Inge Ammon

Ein sehr persönliches Gespräch über Kriegserinnerungen und Friedensbewegungen – ein historisches Dokument eines langen, engagierten Lebens. – „Vielen herzlichen Dank, Inge Ammon, für das angenehme, ausführliche und aussagekräftige Gespräch sowie für die Bereitschaft zur Aufzeichnung und Weitergabe des Videos als ein wichtiger Beitrag zur Dokumentation unserer Zeitgeschichte. Vielen Dank an alle Interessierten, die die Geduld aufbrachten, dieses Video oder die Audiovariante von Anfang bis zum Ende anzusehen oder anzuhören. Verbreiten Sie dieses Zeitdokument möglichst weit und setzen sie es gerne für Ihre eigene Friedensarbeit ein.“ Rudolf H. Ende, Initiator des „Debattenraums FFB“, Interviewer und Gesprächspartner des Zeitzeugeninterviews. – Auch als Podcast zum Hören auf der Seite “Hören, was Sache ist”.

LIFEstudioFFB
„15 Minuten für den Brucker Oberbürgermeister Christian Götz”
Einblicke und Ausblicke über Fürstenfeldbruck heute und morgen, Mai 2024

Zweite Folge: Es geht um Einblicke und Ausblicke über Fürstenfeldbruck heute und morgen. Christian Götz, Oberbürgermeister der Stadt Fürstenfeldbruck, stellt sich den Problemen und Anforderungen, mit denen er sich derzeit konfrontiert sieht. Das Video: https://www.youtube.com/watch?v=ACyzIfymUio. Auch als Podcast zum Anhören: https://ffbaktiv.podbean.com/e/der-brucker-ob-in-15-minuten-mai-2024


STUDIO RESONANZ
Was bewirken die Demos gegen Rechtsextremismus?

Ulrich Seibert, Autor des Sachbuchs „Die Diktatur des Monetariats“, ist ein meinungsstarker und unabhängiger Geist, der sich nicht scheut, seine Sympathien und Antipathien öffentlich auszusprechen.
Das Video: https://www.youtube.com/watch?v=EzWoIWh9Nq4


Hören, was Sache ist

STAATSRÄSON als neudeutscher Verhaltenskodex.
Ein Kommentar zu einem Kommentar zum Antrag der CSU- und Grünen-Fraktionen im Brucker Stadtrat, eine Städtepartnerschaft mit Israel zu schließen.
Der Audio-Podcast ist zu hören auf unserer Seite „Hören, was Sache ist“.

Wie drei junge Palästinenser über den israelisch-palästinensischen Konflikt denken.
Zu hören ist der Gesprächspodcast auf unserer Seite “Hören, was Sache ist”.


# Termine im Eine-Welt-Zentrum auf der Homepage des Vereins: www.einewelt-ffb.de
# Termine auf der Homepage der Agenda21 Landkreis: www.agenda21-ffb.de/veranstaltungen
# Schülerinnen und Schüler streiken für mehr Klimaschutz – Teil der weltweiten Bewegung “Fridays for Future”: http://fff-muc.de – For Future-Bündnis: www.for-future-buendnis.de
# Das Jahresprogramm des BUND NATURSCHUTZ – ORTSGRUPPE FÜRSTENFELDBRUCK + EMMERING:
https://fuerstenfeldbruck.bund-naturschutz.de/ortsgruppen/fuerstenfeldbruck – ist am unteren Ende dieser Seite eingeblendet.
Open Source/Linux-Workshops:
Die Workshops bzw. Beratungen finden einmal monatlich wieder in unserem Raum in FFB statt. Kontaktaufnahme und Anfragen: alfred.pichler((at))mail.de.

VERANSTALTUNGSKALENDER

Ausstellung vom 18.4. bis 28.7., NS-Dokuzentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, München
Sonderausstellung „Rechtsterrorismus. Verschwörung und Selbstermächtigung – 1945 bis heute“

Die Ausstellung setzt sich mit einem leider dauerhaft aktuellen Thema auseinander: Rechtsterrorismus ist eine Bedrohung in Deutschland und weltweit. Rechtsterroristische Gewalt richtet sich gegen einzelne Personen und Bevölkerungsgruppen und damit letztlich gegen die gesamte Gesellschaft. Rechtsterrorist:innen planen und begehen Angriffe, Anschläge und Morde. Ihre Absicht ist es, Staat und Gesellschaft zu schwächen und ein Klima der Angst zu erzeugen. Anhand von lokalen, regionalen, aber auch internationalen Beispielen wird die anhaltende rechtsterroristische Bedrohung in der Vergangenheit bis in unsere jüngste Gegenwart sichtbar gemacht und historisch verortet – darunter das Oktoberfestattentat vom 26. September 1980 und der Anschlag im Münchner Olympia-Einkaufszentrum vom 22. Juli 2016.
Alle Infos: https://www.nsdoku.de/rechtsterrorismus und https://www.nsdoku.de/besuch/allgemeine-infos

20.6.- 9.7. / 11.7.-26.7., FES Bayern, Herzog-Wilhelm-Str. 1, München
Ausstellung: „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“

Besichtigung vom 20. Juni bis 9. Juli und vom 11. bis 26. Juli zu den Bürozeiten: Montag bis Freitag 9.00-16.00 Uhr. Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.
Infos: https://www.fes.de/veranstaltungen/veranstaltungsdetail/275770

Fr, 12.7., 20 Uhr, Filmtheater Sendlinger Tor, München
Preview-Vorführung des Dokumentarfilms über die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald
Filmvorführung & anschließende Talk-Runde mit urgewald-Grünerin Andrea Soth und Regine Richter, Klima-Anwältin Dr. Roda Verheyen und Filmemacher Peter Wejdling. Rahmenprogramm mit dem Bühnenduo „Einfach so“. – https://www.urgewald.org/der-film.
Veranstalter: Klimaschutz-NGO Protect the Planet, urgewald und COLABORA – Let’s work together.
Der Eintritt ist frei.

Sa, 13.7., 19-1 Uhr nachts, im Stadtgebiet FFB
BRUCKER KULTURNACHT ´24

Kunst, Literatur, Tanz, Livemusik, Performance u.v.m. – die Brucker Kulturnacht bietet auch heuer wieder ein breit gefächertes Angebot für Jung und Alt. Das altbewährte Team aus Museen, kulturellen Institutionen und Verwaltung sowie ehrenamtlich tätigen Kunst- und Kulturvereinen hat sich allerhand einfallen lassen, um den Flanierenden wieder sechs vergnügliche und abwechslungsreiche Stunden zu bieten. Ticketarmbänder sind an der Abendkasse bei allen Veranstaltern ab Juni am Infopoint im Rathaus, im Museum Fürstenfeldbruck und in der Stadtbibliothek Aumühle (ausgenommen Energiemuseum) erhältlich. VORVERKAUF EINTRITT: 13 Euro, ERMÄSSIGT: 7,– Euro, fürJugendliche 14–18 Jahre, Azubis, Studierende, Besucher*innen mit Schwerbehinderten-Ausweis oder Ehrenamts-Ausweis, Kinder bis 14 Jahre frei. Das Ticketarmband berechtigt an allen Spielorten zum Eintritt und gilt als Fahrschein für den Shuttle-Bus. Das Programm: https://www.bruckerkulturnacht.de/programm-2024-1
Die Kulturveranstaltung wird esponsert u. a. von den Brucker Rüstungsfirmen ESG und Schleifring.

Sa, 13.7., 19 Uhr, Hansa-Haus, Brienner Str. 39, München
Combatants for Peace – Vortragsreise
Vortrag und Diskussion “Für Frieden in Israel & Palästina” mit Rotem Levin und Osama Eliwat
Veranstalter: Forum Ziviler Friedensdienst e.V. – https://www.forumzfd.de/de/veranstaltung/combatants-peace-vortragsreise-bis-zum-25072024?tw_cid=667ec1e88d3ad&mtm_campaign=newsletter-20240701-festival-serbien&mtm_kwd=vortragsreise

Sa, 20.7., 18 Uhr, Würstle Gartenland, Flurstr. 55, FFB
Sommernachtsfest des BUND Naturschutzes FFB

Wir feiern im wunderbaren Ambiente eines Gewächshauses der Gärtnerei, bei gutem Wetter im Freien. Bitte bringt auch Familienmitglieder und Freunde mit, auch Nichtmitglieder sind uns herzlich willkommen. Die Gruppe „size no matter“ übernimmt die musikalische Begleitung des Festes. Bitte beachten: Teller, Besteck, Gläser, Grillfleisch, Würstl, Spieße und dergl. sollte jeder selbst mitbringen. Vorspeisen, Salate, Dessert werden als Spenden gerne angenommen. Getränke, Baguette und der Grill stehen bereit.
Veranstalter: Bund Naturschutz Ortsgruppe Fürstenfeldbruck+Emmering

30.7., 18 Uhr, Himmelfahrtskirche – Kidlerstr. 15, München
“Make Freedom Ring” Benefizkonzert für die Gaza-Nothilfe von medico

Kartenvorverkauf: https://events.humanitix.com/benefit-concert-medico-international
Informationen: https://www.medico.de/kampagnen/nothilfe-gaza
Veranstalter: Make Freedom Ring

6.8., 19 bis 21.30 Uhr, Stachus (beim Brunnen-Rondell), München
Hiroshimatag

Infos: https://www.muenchner-friedensbuendnis.de/Hiroshimatag-2024-Stachus-Muc
Veranstalter: Münchner Friedensbündnis; Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus

Fr, 30.8., EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, München
Vortrag und Diskussion aus Anlass des Antikriegstages
Veranstalter: Münchner Friedensbündnis – https://bifa-muenchen.de/node/2883

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Für Frieden und Abrüstung!
Jährlich erinnern wir am 1. September daran, dass es dieser Tag war, an dem Nazi-Deutschland mit seinem Überfall auf Polen 1939 den Zweiten Weltkrieg entfacht hat. Achtzig Jahre nach Beginn des grauenhaften Vernichtungskriegs der Nazis haben wir mehr denn je Anlass, am Antikriegstag daran zu erinnern, wohin das Wiedererstarken von blindwütigem Nationalismus und Militarismus, von Menschenfeindlichkeit und Rassismus führen kann. Demokratie, Frieden und Freiheit sind keine Selbstverständlichkeit, sondern müssen entschlossen verteidigt werden.
DGB-München: Aufruf zum Antikriegstag 2024 (PDF, 60 kB)

So, 1.9., ab 14 Uhr, auf dem Marienplatz in München
Antikriegstag und Friedensfestival

Mit viel Musik, Redebeiträgen, prägnanten kurzen Videobeiträge, Umzug mit Auftakt- und Schlußkundgebung.
Veranstalter: Initiative München-steht-auf – Infos: https://muenchen-steht-auf.de/news-aktuelles
In Deutschland wird am 1. September der Antikriegstag begangen.
Die Vereinten Nationen (UNO) rufen zum 21. September den Internationalen Tag des Friedens aus.

So, 8.9., Marienplatz, München (?)
Große Mahnwache mit dem Julian Assange Truck und Belmarsh Livestream.

27. September bis 15. Oktober 2022 – Puchheim
Lange Woche der Demokratie

https://www.puchheim.de/aktuelles/pressemitteilung/2023/09/woche-der-demokratie-programm-vom-1-bis-8-oktober-2023

Mi, 2. Oktober
Lange Nacht der Demokratie

https://www.lndd.de

14.11., 19 Uhr, EineWeltHaus, Saal, München
Friedenswochen – Vergessene Kriege: Sudan mit Marina Peter

Zusammenarbeit mit den Augsburger Friedenswochen
Veranstalter: Münchner Friedensbündnis


Das Jahresprogramm des BUND NATURSCHUTZ FFB und Emmering:

Bitte beachten, dass bei allen Veranstaltungen (wie z.B. das Sommernachtsfest oder unser Umweltstammtisch) auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Und bei unserem Apfel-Honig-Kartoffel-Fest könnten wir tatkräftige Hilfe für Vorbereitung, Aufbau, Verkaufstheke usw. gebrauchen. Hier unsere Stammtischtermine:
Do 18. Apr., 16. Mai, 20. Juni, 18. Juli, 19. Sept., 17. Okt., 21. Nov., 19. Dez. 2024, jeweils 19:30 Uhr.
Umweltstammtisch, in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat, im Restaurant Poseidon, Brunnenhof, FFB, (Tel. 08141 / 42 857). Alle interessierten Bürger*innen (auch Nichtmitglieder) sind herzlich eingeladen zur Diskussion von aktuellen Naturschutzthemen und zum gemütlichen Beisammensein.

240422_BN-OG-FFBEmmering_Veranstaltungen_oeff_JAHRESPROGRAMM